Aktuelles

Weitere News von uns finden Sie auch auf folgenden Seiten:

FB-fLogo-Blue-broadcast-2

  • Aktuelle Meldungen

  • Relaunch der FTZ Babytragen Webseite (03.06.17)

    ArbeitTrommelwirbel und Tusch....! Da ist sie nun endlich, unsere neue Webseite. Viele Monate haben wir zusammengesessen, geplant getüftelt, gegrübelt und gebastelt. Wir finden, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir mögen es, unser neues Baby - auch wenn es uns einige schlaflose Nächte bereitet hat, wir etliche graue Haare und (Lach-)Fältchen mehr bekommen haben, Unmengen an Schokolade und Keksen verdrücken mussten, es hat sich gelohnt. Und wenn wir es nun so vor uns sehen, sind wir sehr stolz. Die Arbeit hat sich gelohnt!

    Es war uns wichtig, dass die neue Website schön schlicht ist, aufgeräumt und übersichtlich. Unsere TrageberaterInnen, Ausbildungsinteressierte sowie natürlich die Beratungseltern sollen schnell die für sie relevanten Informationen finden und erste Fragen beantwortet bekommen und natürlich soll das Fortbildungs-& und Trainingszentrum -FTZ- Babytragen mit all seinen Facetten präsentiert werden. Das war gar keine leichte Herausforderung... Eine Besonderheit, quasi ein Herzstück, ist die Umkreissuche. Eltern die eine BeraterIn suchen können ihren Standort, ihre Stadt oder Postleitzahl eingeben und bekommen in einem von ihnen gewählten Umkreis alle BeraterInnen mit Icons was sie beraten und Kontaktdaten aufgelistet. Gezeigt werden werden alle TrageberaterInnen FTZB und BeraterInnen für die Bindeweisen für Schwangere nach FTZB, auch die schulfremden. Das ist etwas Einmaliges, zumal alle auf Wunsch sogar die Möglichkeit haben, sich mit einer Kurzvorstellung, Bild, Link zur eigenen Webseite o.ä., neben den angezeigten Adressdaten zu präsentieren. Das finden wir toll und ist ein echter Benefit für alle unsere Mädels.

    In der Arbeit an der neuen Webseite und deren Inhalten haben wir in den letzten Monaten eines immer wieder gemerkt, nämlich wie wichtig es ist, immer wieder hinzuschauen wo man steht, was man kann und wo man hin will. Das hat uns sehr bestärkt in dem was wir machen. Die Reise geht weiter und wir sind gespannt, wohin sie uns führt.

     

    Merken


  • Zusammenarbeit im Bereich EEH (09.03.17)

    Seit vielen Jahren arbeiten wir sehr eng und erfolgreich mit einer Fachtherapeutin für Emotionelle Erste Hilfe (EEH) in der Trageberatung zusammen und haben nun einige Inhalte aus dem Konzept der EEH in unsere Ausbildung integriert. So geht es beispielsweise darum, unseren Beraterinnen zu vermitteln, was ist eine Regulationsstörung (die u.a. sehr häufig bei Neugeborenen vorkommt), welche Anzeichen gibt es dafür, in welcher Krise stecken die Eltern und wie kann man sensibel damit umgehen, bzw. welche Hilfsangebote kann man den Eltern an die Hand geben, um nur eine Problematik zu nennen, mit der wir im Beratungsalltag immer wieder konfrontiert werden.


    Darüber hinaus haben wir unser Fortbildungsangebot um die Themen „Tragen und Schlafen", „Tragen und Weinen" sowie „Schwierige Beratungssituationen" erweitert und schöpfen auch hier aus dem Erfahrungsschatz und den Techniken der EEH. Diese Inhalte aus der EEH haben wir außerdem komplett in die Ausbildung zur Trageberaterin FTZB integriert.

    Die Nachfrage für die genannten Themen ist groß und wir sind froh sie aufgegriffen zu haben und diese nach intensiver, konzeptioneller Arbeit endlich anbieten zu können. Wir finden diese Themen extrem wichtig und sind der Meinung, dass sie unbedingt in die Ausbildung zur Trageberaterin gehören. Wir freuen uns zu sehen, dass sich inzwischen viele diesen Themen widmen und Fortbildungen hierzu anbieten. So können wir alle gemeinsam eine qualitativ hochwertige Arbeit sicherstellen.

    Wir danken Jutta Pipper für die wunderbare Zusammenarbeit und die wertvollen Impulse, die sie uns immer wieder gibt!


  • Zusammenarbeit BeBo® Gesundheitstraining Deutschland & Schweiz (09.03.17)

    Seit Beginn unserer Fortbildungen zu den „Bindeweisen für Schwangere nach FTZB" die wir seit 2012 durchführen - die Entwicklung unserer ersten vier Bindeweisen liegt im Jahr 2003, zwei weitere kamen 2013 hinzu - ist das Thema "Beckenboden" sehr in den Fokus gerückt. Daraus ergab sich vor gut zwei Jahren eine ganz tolle Kooperation für unsere TB-Ausbildung sowie für dieses Jahr eine neue Beckenboden Fortbildung mit BeBo®, der Beckenbodenorganisation in Deutschland und der Schweiz, die seit mittlerweile 20 Jahren erfolgreich tätig ist.

    Die erste neu erarbeitete gemeinsame Fortbildung haben wir bereits erfolgreich am 22. und 23. April dieses Jahres durchgeführt. Wir, Dozentinnen und Teilnehmerinnen, waren allesamt begeistert und bestätigt, dass es gut ist, auch neue Wege zu gehen und auszuprobieren. Diese Fortbildung werden wir jetzt regelmäßig anbieten.

    Vielen Dank Christine Kaffer von BeBo® Deutschland und Judith Krucker von Bebo® Schweiz für die wundervolle und fruchtbare Zusammenarbeit!